"Diplomacy by Networking"

Im Zeitalter einer sich rasant verändernden Welt sehen wir uns mit neuen Herausforderungen konfrontiert: Klimawandel, Rohstoffsicherheit, Wasserfragen, Migration und Internetfreiheit, um nur einige Themen zu nennen.


Die Herausforderungen einer globalisierten Welt können wir nur gemeinsam meistern. Mit ihren Programmen unterstützt die Internationalen Diplomatenausbildung seit 1992 Transformationsprozesse mit dem Ziel, ein weltweites Netzwerk von Akteuren aufzubauen, die Grundwerte teilen und partnerschaftlich zusammenarbeiten. Unsere Alumni bleiben dabei wichtige Ansprechpartner; sie sind auch untereinander vernetzt und nutzen diese Kontakte regelmäßig in ihrer täglichen Arbeit.


Unsere internationalen Fortbildungslehrgänge orientieren sich in der Länderzusammensetzung und Themenwahl an den globalen Entwicklungen. Das Spektrum reicht von der Vermittlung der Grundlagen der Diplomatie über die außen- und sicherheitspolitischen Schlüsselfragen unserer Zeit bis hin zu modernen Verhandlungstechniken. Geboten werden praxisnahe Fachseminare, Fallstudien, Konferenzsimulationen, Intensivsprachkurse und Studienfahrten.  Diese finden im Rahmen von mehrwöchigen Kursen für internationale Diplomatinnen und Diplomaten statt, als auch berufsbegleitend für Diplomaten, die in Berlin auf Posten sind.

 

Ursprünglicherweise waren für das Jahr 2020 unsere Lehrgänge Afghanistan, Afrika, Asien und Pazifik, China, Diplomatenkolleg, International Diplomats Programme, Lateinamerika und Karibik, Maghreb, Ukraine, Westlicher Balkan und Zentralasien geplant. Durch den Ausbruch der Corona-Pandemie waren wir gezwungen, andere Lösungen zu finden. Darum gibt es im Jahr 2020 zum ersten Mal hybride und Online-Veranstaltungen.

 

 


Unsere Veranstaltungen

< Dezember 2020 >
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
49  
01
02
03
04
05
06
50
07
08
09
10
11
12
13
51
14
15
16
17
18
19
20
52
21
22
23
24
25
26
27
53
28
29
30
31