Lateinamerika und Karibik (LAK)

Die Staaten der EU und Lateinamerikas sind verbunden durch gemeinsame Geschichte und gemeinsame kulturelle Wurzeln. Sie teilen demokratische Werte und universelle Menschenrechte. Die Internationale Diplomatenausbildung (1-DA) unterstützt mit ihrem Angebot die seit 1999 bestehende strategische Partnerschaft für Globale Verantwortung.

Das Programm orientiert sich an unserer gemeinsamen Verantwortung für die Lösung globaler Fragen, insbesondere im multilateralen Rahmen. Es reflektiert die Integrationsprozesse in Europa, in Lateinamerika und in der Karibik sowie die Beziehungen beider Regionen und deren Potenziale als globale Akteure.
Während des Lehrgangs erhalten die junge Diplomatinnen und Diplomaten aus Lateinamerika und der Karibik Gelegenheit, sich mit allen Fragen aktueller Außenpolitik vertraut zu machen und diese in einem interkulturellen Umfeld mit Entscheidungsträgern und untereinander zu diskutieren, um so gemeinsame Interessen zu identifizieren. In Seminaren und Exkursionen zu europäischen Institutionen und internationalen Organisationen erfahren sie mehr über Europa und Deutschland, seine Politik, Wirtschaft und Kultur. 

Die Teilnehmenden knüpfen wichtige Kontakte, schließen Freundschaften und gründen professionelle Netzwerke. Ausgehend von gemeinsamen Werten und Erfahrungen bilden sie eine Verantwortungsgemeinschaft zum Wohle beider Regionen.


Unsere Veranstaltungen

< August 2017 >
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
31  
01
02
03
04
05
06
32
07
08
09
10
11
12
13
33
14
15
16
17
18
19
20
34
35