Kolumbien (COL)

Im Juni 2017 organisierte die Internationale Diplomatenausbildung zum ersten Mal einen Sonderlehrgang für jüngere Diplomatinnen und Diplomaten aus Kolumbien. Das zweiwöchige Programm ermöglicht den Teilnehmenden, ihr Wissen über das politische System Deutschlands und den Föderalismus zu vertiefen. Über die Förderung ihres Verständnisses des politischen und sozialen Lebens in Deutschland und Europa hinaus wird den Teilnehmenden die Gelegenheit gegeben, durch Vorträge, bei Workshops und durch eine Exkursion in die Bundesstadt Bonn ihre berufsrelevanten Fähigkeiten und Erfahrungen zu vertiefen.


Workshops zur Verhandlungsführung  und zur interkulturellen Kommunikation dienen neben dem Mediationstraining als Unterstützung der persönlichen und professionellen Weiterbildung. Zudem stehen Treffen und Termine bei Einrichtungen, die in Kolumbien engagiert sind, auf dem Programm, sowie u.a.  beim Deutschen Bundestag, beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), bei politischen Stiftungen und der Deutschen Welle.

Die Teilnehmer knüpfen wichtige Kontakte, schließen Freundschaften und gründen professionelle Netzwerke.