Diplomatenkolleg (DK)

Das Diplomatenkolleg lädt jährlich junge Diplomaten aus Europa, Südkaukasus, Zentralasien und China ein, Deutschland aus vielfältigen Perspektiven zu erleben. Informationsbesuche, Fachgespräche und Kulturereignisse führen die Teilnehmer an relevante Aspekte des Lebens in Deutschland heran. Sie erhalten neue Impulse und gewinnen kompetente Partner für ihre Arbeit. Damit erweitern sie ihre Kooperationsmöglichkeiten, Gestaltungsspielräume und Karrierechancen.

Ob globale Fragen, Europa- oder Innenpolitik, ob Presselandschaft oder Wirtschaftspolitik, Kulturdialog oder Zivilgesellschaft - aktuelle Themen bestimmen das Programm. Das Diplomatenkolleg lädt ein zu einer Tour d'horizon durch Deutschland: Es führt die Kollegiaten in einer Veranstaltungsreihe deutschlandweit an Persönlichkeiten, Institutionen und Themen heran und verschafft damit Einblicke, die weiter reichen und tiefer gehen als der Berufsalltag.

 

"10 Jahre Diplomatenkolleg – Rückblick und Zukunft"

10 Jahre Diplomatenkolleg – das bedeutet 10 Jahre neue Perspektiven kennen und verstehen lernen, Deutschland in seinen vielfältigen Facetten zu erleben, den Austausch zwischen Diplomatinnen und Diplomaten aus Europa, dem Südkaukasus und Zentralasien zu fördern und natürlich auch 10 Jahre der intensiven Partnerschaft zwischen dem Auswärtigen Amt, der Robert Bosch Stiftung und der Deutschen Gesellschaft der für Auswärtige Politik.  Das Diplomatenkolleg wurde von Beginn an berufsbegleitend durchgeführt, die Teilnehmenden sind hauptberuflich an ihren jeweiligen Botschaften in Berlin tätig. Die Einblicke, die ihnen bei dieser Tour d’Horizon durch Deutschland geboten werden, sind dadurch umso bedeutender für ihre alltägliche Arbeit.  


Am 23. Juni fand der 10. Diplomatenkollegjahrgang mit der feierlichen Überreichung der Urkunden seinen Abschluss. Die zahlreiche Teilnahme ehemaliger Kollegiaten und Programmdirektoren sowie  langjähriger Referenten und Freunde des Programms, verdeutlichte die engen Verbindungen, die das Programm jahrgangsübergreifend erzeugt.  Zehn Monate lang hatten die 15 Teilnehmenden Deutschland erkundet. Informationsbesuche, Fachgespräche und Kulturereignisse vermittelten dabei Einblicke, die weiter reichen als der diplomatische Berufsalltag. Die jungen Diplomatinnen und Diplomaten gewinnen neu Impulse und kompetente Partner für ihre Arbeit und erweitern gleichzeitig ihre Kooperations-möglichkeiten, Gestaltungsspielräume und Karrierechancen. Nach Ende des Programms sind die Teilnehmer des 10. Diplomatenkollegs nun Teil des Netzwerks der Alumni, zu dem bislang über 120 Diplomatinnen und Diplomaten aus 38 Ländern zählen. Bei verschiedenen Veranstaltungen im In- und Ausland haben die Alumni die Gelegenheit, sich und ihre Herkunftsländer vertiefter kennen zu lernen und ganz im Sinne einer modernen „Diplomacy by Networking“ Kontakte zu pflegen. 

 

Das 11. Diplomatenkolleg wurde gemeinsam von der Internationalen Diplomatenausbildung des Auswärtigen Amts und der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik im Dezember 2015 eröffnet. Wir freuen uns sehr, diese Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben und mit vielen Kollegen, Freunden und Förderern des Programms weiter zu entwickeln. 



"Für Vertrauen und Verständnis" - das Diplomatenkolleg im DE Magazin

Unsere Veranstaltungen

< Dezember 2016 >
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48      
49
09
10
11
50
12
13
14
15
16
17
18
51
19
20
21
22
23
24
25
52
26
27
28
29
30
31